Nachfolgend ein paar Bilder von meiner Framus Strato 6. Die Gitarre habe ich vor ein paar Jahren von einem Bekannten erworben. Da war sie nicht spielbar, weil die Seitenandruckrolle (dass ist der Stahlstift unter dem Wimmerhaken, der die Seiten an den Steg presst) fehlte. Provisorisch nutze ich einen nicht originalen Stahlstift. Die Gitarre hat eine prima! Seitenlage, behält die Stimmung und ist federleicht. Die Tonabnehmer sind richtig gut. Ansonsten hat mal jemand den Lack abgeschliffen und den Kopf schwarz angepinselt. Das Framuslogo wurde dann nachträglich aufgeklebt.

Wie auf den letzten Bilder zu sehen, habe ich alle Schraubteile gelöst. Den Kopf und den Korpus werde ich noch einmal schleifen. Ein Freund, von Beruf Schreiner, hilft mir mit guten Tipps weiter.

Was ich erneuern werde:

  • Potentiometer u. Schalter (nur den Knopf und die zwei Regler, da die Elektrik kratzfrei funktioniert)
  • Anpress- bzw. Andruckstift
  • den Sattel (Saitenführung)
  • ein weißes Pickguard z.B. hier: www.dein-pickguard.de
  • Framuslogo zum Aufkleben

Für Tipps bedanke ich mich gerne 🙂

Framus Vintage Webseite

2 Comments

  1. Matthes

    Antworten

    Hi Ralle, sieht schwer nach schönem Projekt aus! Aber du hast ja alles sauber dokumentiert. Sonnst kommt nach dem Zusammenbau vielleicht ein Geige raus 😉
    Liebe Grüße STratMatthes

    • ralf_h

      Antworten

      Wenn es nicht weitergeht, melde ich mich bei dir. Dafür haben wir dich ja damals auf die Technikerschule geschickt 🙂

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

eins × 5 =