Am vergangenen Samstag, 15.12.2018 hat Gregor Eisenmann noch einmal den Bahnhof er- und beleuchtet. Kein Regen diesmal, nur leichter Ostwind und Temperaturen um die 0°C. Achim Konrad hat den Soundtrack (sehr gut!!!) gestaltet. Die Illumination aus dem Labor Eisenmann war großartig.

Die Stimmung beim Auf- und Abbau und dazwischen war ausgezeichnet. Wir haben gerne bis um ca. 23:00 Uhr durchgehalten; mit heißem Kakao (mit Rum) und Glühwein mit Schuss.

Danke Gregor + Achim für die tolle Performance

Team:
Gregor Eisenmann – Lichtkunst, Planung und Aufbau
lichtkunst-eisenmann.de
blog.gregoreisenmann.de

Achim Konrad – Sound und Aufbau
Archie – Aufbau und Rum
Malte – Aufbau und Capo
Ralle – Aufbau und Glühwein / www.ralfhaun.de

Fotos: Ralf Haun | www.ralfhaun.de

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

drei × fünf =